Vor der Reise

Wo soll’s denn hingehn?

Es gibt so viele tolle Länder und meine Bucketlist wächst unaufhörlich!

Ich könnte unendlich lange reisen, aber erstmal sind es nur 6 Monate, die sind rasch gefüllt. Schnell war klar, dass wir uns auf Asien konzentrieren und was passt da besser als mit dem Traum jedes Langzeitreisenden zu starten, der transsibirischen Eisenbahn! Also, mit dem Zug nach China und dann mal weiter sehen 🙂

 

Wie bezahlt man sowas?

Schaffe, schaffe, Häusle bauen – oder eben0f790ca9b685eabac3046b1c9120d10c nicht und alles in die Reisekasse stecken, hehe!

Wir werden nicht als richtige Low Budget Backpacker unterwegs sein, sondern eher als sogenannte „Flashpacker“, sprich wir wollen in günstigen Hostels schlafen, jedoch nicht in Dorms sondern in Zweibettzimmern, wollen gutes Essen genießen und nicht jeden Cent zwei Mal umdrehen.

Momentan rechnen wir pro Person mit circa 1000 Euro pro Monat, also 33 Euro pro Tag. Natürlich wird es billigere und teure Länder geben, wobei in Asien der Großteil der Länder zu den günstigen Reisezielen zählt. Unsere Kostenaufstellung folgt hoffentlich bald.

 

Und was ist mit dem Job?

Der Zeitpunkt der Reise war mit dem Ende von Simons Referendariat fest gesetzt und somit sah es zunächst so aus, als müsse ich kündigen. Aber mein Chef hat mir stattdessen eine Freistellung angeboten und darüber freue ich mich natürlich sehr! Bereits sicher zu wissen, dass wenigstens einer von uns nach der Rückkehr wieder Geld ranschafft, ist doch entspannend 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simon und Mesi auf Reisen